Panel öffnen/schließen

Das Wappen der Gemeinde Valley

Wappenbeschreibung

In Gold unter einem doppelköpfigen schwarzen Adler übereinander drei blaue Bogen.

Wappengeschichte

Die Symbole im Gemeindewappen erinnern an Familien, die in der Geschichte des Gemeindegebiets eine wichtige Rolle spielten.

Der Doppeladler stammt aus dem Herzschild des Wappens von Graf Maximilian Kurz von Senftenau, Obersthofmeister in München, für den 1656/57 aus den Hofmarken Ahamstein, Holzolling und Feldolling die Grafschaft Valley (mit Blutgerichtsbarkeit) gebildet worden war, die er bis zu seinem Tod 1667 innehatte. Den Doppeladler führten auch die Grafen Arco im Wappen, die schon im ausgehenden 17. Jahrhundert in den Besitz der Grafschaft und dann 1821 des Patrimonialgerichts und Schlossgutes Valley kamen.

Die drei übereinanderliegenden Bogen reden für den Namen Arco (italienisch "arco" für Bogen) und sind aus dem Stammwappen der Grafen Arco übernommen. Die in Valley ansässige Linie nennt sich Arco-Valley; die Familie hat der Verwendung ihres Wappens die Zustimmung erteilt.

Dieses Wappen ist das Hoheitszeichen der Gemeinde Valley und darf von Dritten nur mit der Genehmigung der Gemeinde Valley verwendet werden!